Blau und rot? Immer 6?

Die Elefanten arbeiten mit blauen und roten Steckwürfeln. Mathematik ist angesagt und wir überlegen gemeinsam, ob es auch immer sechs Würfel sind. Welche Kombinationen gibt es wohl? Immer wieder wird gesteckt und gezählt und ausprobiert und auch bei Nachbarn geschaut. Am Ende präsentierten alle ihre Ergebnisse.

 

Unser Kinderparlament

Jeden Montag tagt das Kinderparlament und bespricht Dinge, die sie aus ihren Klassen mitbringen. Das sind Themen wie „saubere Toiletten“, „Spieleausleihe in der Pause“ und anderes. Es wird ein Protokoll geführt und gemeinsam nach Lösungen gesucht. Zum aktuellen Zeitpunkt stellt sich den Kindern die Frage, wie die Nutzung des Fußballplatzes organisert werdenkönnte, denn dort gibt es immer wieder Streit.

In der Lehrerkonferenz gibt es wöchentlich einen Tagesordnungspunkt, der die Themen der Kinder/des Kinderparlaments in die  Runde der Lehrerinnen und Lehrer transportiert. So ist gesichert, dass alle in Schule Beteiligten gemeinsam an Themen arbeiten und sich abstimmen.

Unsere erste DoMo im Schuljahr

DoMo ist unsere Schulversammlung, die an jedem ersten Donnerstag im Monat stattfindet.

Ausnahmsweise starteten wir am 2. Donnerstag. Für die Erstklässler war es ihre erste Schulversammlung und sie wurden gebührend begrüßt.

Das neu zusammen getretene Kinderparlament hat sich entschieden, in der heutigen Versammlung die Regeln, die in unserer Schule für alle gelten, zu erklären. So wurden zum Beispiel für den Schulhof oder die Busfahrt nochmals besprochen, dass Steine auf dem Boden liegen bleiben und der Busfahrer immer freundlich begrüßt werden darf.

Es wurden wichtige Termine besprochen, die in den kommenden Wochen anstehen, wie beispielsweise die Feuerschutzübung oder der Tag der Offenen Tür.

Gemeinsam sangen wir das Schullied und für die vielen Geburtstagskinder ein Happy Birthday.

 

Landesprogramm Kultur und Schule an der Sonnenbergschule

Seit diesem Schuljahr nehmen unsere zweiten Klassen am Landesprogramm Kultur und Schule des Landes Nordrhein-Westfalen teil.  Ziel ist es, Künstlerinnen und Künstler sowie Kultur- und Musikpädagogen zur Gestaltung von Projekten in die Schulen Nordrhein-Westfalens einzuladen. Die Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen den Kindern die Begegnung mit Kunst und Kultur, unabhängig von deren Herkunft und ihrem sozialen Status.

Durch die Musikschule in Waldbröl erhalten unsere Kinder in 40 Einheiten Musik- und Instrumentalunterricht.  In der ersten Phase lernen die Kinder die Welt der Musik in ihren Wesensmerkmalen kennen: hoch-tief, laut-leise, hören-zuhören, sprechen-singen, Gefühle darstellen durch Rhythmus, Melodie und Harmonie. Durch das intensive Instrumentenkarussell können die Kinder die Prinzipien von Instrumenten durchdringen und alle Instrumente auch „live“ erleben und ausprobieren, Klangprinzipien erforschen und selber machen – erstellen von kleinen eigenen Instrumenten zur Klangherstellung. Am Ende steht eine Aufführung mit Melodie-Rhythmus und Harmonien verschiedener kultureller Hintergründe.

Wir freuen uns sehr, dass wir an diesem tollen Programm teilnehmen dürfen.

 

Die Piraten schreiben Verkehrssicherheit groß

Der Verkehrspolizist Herr Peters besucht die Piraten.

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit der Elefantenklasse stehen wir an der Bushaltestelle. Wenn der große Bus an die Haltestelle fährt, dürfen wir nicht so nah an der Fahrbahn stehen. Das ist gefährlich!

 

 

 

 

 

Weil der Bus so schwer ist, darf er nie über einen Fuß oder Schuh fahren. Das Ergebnis sieht so aus. 

 

 

 

 

 

So steigt man eigentlich richtig in den Bus ein!

 

 

 

 

 

Wir besprechen noch einmal die Busregeln.

 

 

 

Der Busfahrer fährt mit uns und den „Elefanten“ eine Runde im Schulbus. Dabei lernen wir die starken Bremsen des Busses kennen.

Kultur und Schule – Eisbären

Heute startete das von Kultur und Schule geförderte Projekt mit der Musikschule Waldbröl. Es findet einmal wöchentlich in den zweiten Klassen statt.

Nachdem wir mit Klangstäben unseren Namen geklopft haben, bewegten wir uns rhythmisch zur Musik. Wir freuen uns schon auf die nächste Woche!

Die „alte“ Felixklasse wieder da

Die alte Felix-Klasse trifft sich wieder

Ein Jahr nach der Grundschulzeit traf sich die Felix-Klasse am 8.9.2017 zu einem Klassentreffen in der Schule. Während die Kinder nochmal in ihre alte Klasse gingen und gemeinsam mit Frau Schmidt in alten Erinnerungen schwelgten, bereiteten die Eltern ein tolles Grillfest vor. Es wurde viel gelacht und erzählt. Niemand hatte sich verändert, es war so, als hätten die Kinder die Schule nie verlassen …